Zwei Landesmeistertitel gehen nach Voerde!

Vergangenes Wochenende war es so weit – die Landesmeisterschaft des DVG LV Nord-Rheinland stand an. Eine Geländeläuferin über 5000m, ein Geländeläufer über 2000m, drei Vierkämpfer und zwei CSC-Mannschaften – das war das Aufgebot. Insgesamt gingen zwei Titel nach Voerde!

Samstagmorgen ging es mit dem einzigen Geländeläufer über die Distanz 2000m los. Der Geländelauf fand in einem Waldstück statt, die äußeren Bedingungen waren optimal, eine wirklich schöne Strecke für den Lauf. 6:32 Minuten später nach dem Start war es auch schon so weit, Patrick Sommer und Sammy erreichten das Ziel.

Anschließend ging es zurück zur Platzanlage des MV Oberhausen-Süd, der Ausrichter dieses Jahr, und die Vierkämpfer waren gefragt. Aus unseren Reihen machte Sandra Helwing mit Ike vom schnellen Fahnder den Anfang. Langsam aber sicher machte sich die Sonne mehr und mehr bemerkbar, trotzdem zeigten die Beiden  im Gehorsam eine schöne Vorführung und erreichten 58 Punkte. Beim anschließenden sportlichen Teil gab es leider 4 Fehlerpunkte im Hürdenlauf, auch ein Slalomlauf war nicht ganz optimal, die andere Läufe waren aber sehr gut. Insgesamt sollte es noch zu sehr guten 272 Punkten reichen.

In der nächsten Gruppe ging dann mit Patrick Sommer und Sammy der zweite Vierkämpfer an den Start. Der Gehorsam verlief leider nicht wie gewünscht, mit 45 Punkten war zu dem Zeitpunkt bereits klar, dass die Qualifikation zur Bundessiergerprüfung im Vierkampf nicht mehr möglich ist. Im Sport verlief es dafür problemlos, lediglich bei den beiden Hindernisläufen fielen Stangen. Ach dieses Team konnte am Ende 272 Punkte erlaufen.

Den sportlichen Abschluss bildete am Samstagnachmittag der CSC. Volker Blöhm mit Sammy, Anja de Haan mit Clay und Saskia Höltken mit Tequila bildeten die erste Mannschaft. Denise Schiller mit Holly, Kristin Heuken mit Leroy und Patrick Sommer mit Sammy gingen als zweite Voerder CSC-Mannschaft an den Start. Die erste Voerder Mannschaft liefen sehr gute Zeiten, leider aber unterlief dem ein oder anderen ein Fehler. In beiden Läufen erreichten man mit 68,61 (+24) einen 19. Platz. Trotz der Fehlerpunkte eine starke Leistung, bedenkt man auch, dass es für das Team die erste Landesmeisterschaft gewesen ist. Die zweite Mannschaft aus Voerde erlief auch zwei super Zeiten, war aber auch nicht gänzlich von Fehlern verschont. Mit 63,47 (+ 6) konnte man aber noch den siebten Platz erringen und sich sowohl für den CSC-KO-Cup am Sonntag, als auch für die Bundessiergerprüfung in Hövelhof qualifizieren.

Der Sonntag startete wie der Samstag mit den Geländeläufern, dieses mal jedoch über die Distanz von 5000m . Sandra Helwing und Ike vom schnellen Fahnder gingen dabei an den Start. Die beiden schafften es, die Strecke in 20:52 Minuten hinter sich zu bringen, eine starke Leistung!

Auf der Platzanlage fehlte noch einer der drei Voerder Vierkämpfer. Diana Quetting durfte sich Sonntag mit Nalah beweisen. Die beiden liefen insgesamt eine schöne Unterordnung und gingen mit 48 Punkten vom Platz – eine Punktlandung für die Qualifikation zur BSP! Zunächst lief es im sportlichen Teil nicht ganz nach Plan, doch im Hundernislauf konnten die beiden zeigen, was wirklich in Ihnen steckt. Zwei sehr gute Zeiten und insgesamt 256 Punkte – die Qualifikation zur BSP war geschafft!

Als letzte sportliche Disziplin der Veranstaltung stand der diesjährig zum ersten Mal stattfindende CSC KO-Cup statt. Die Mannschaft um Denise, Kristin und Patrick konnte sich hierfür qualifizieren und durfte zunächst gegen die CSC-Truppe aus Arnoldsweiler antreten. Mit der persönlichen Bestzeit von 31,10 Sekunden lies man keinen Zweifel daran, wer in das Viertelfinale einziehen darf. Im Viertelfinale stand man nun den Sprtlern aus Hamborn-Marxloh gegenüber. Leider unterliefen bei diesem Lauf insgesamt sechs Fehlerpunkte, sodass man den Kollegen aus der Kreisgruppe den Vortritt lassen musste. Trotzdem eine super Leistung der Mannschaft!

Den Abschluss markierte die Siegerehrung, bei der nun auch die Platzierungen bekannt gegeben wurden.

  • Geländelauf 2000m – AK m19 – Patrick Sommer und Sammy – 6:32 min – 3. Platz
  • Geländelauf 5000m – AK w19 – Sandra Helwing mit Ike – 20:52 min – Landesmeisterin
  • Vierkampf 3 – AK w19 – Sandra Hewling mit Ike – 58 / 272 – 2. Platz
  • Vierkampf 3 – AK w19 – Diana Quetting mit Nalah – 48 / 256 – 5. Platz
  • Vierkampf 3 – AK m19 – Patrick Sommer mit Sammy – 45 / 272 – Landesmeister
  • CSC – Denise Schiller mit Holly / Kristin Heuken mit Leroy / Patrick Sommer mit Sammy – 69,47 sek – 7. Platz
  • CSC – Volker Blöhm mit Sammy / Anja de Haan mit Clay / Saskia Höltken mit Tequila – 92,61 sek – 19. Platz

Allen Sportler herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen und allen, die sich zur BSP in Hövelhof dieses Jahr qualifiziert haben auf diesem Weg schonmal viel Glück und Erfolg!

 

 

 

spacer