SV- Bundessiegerprüfung Agility 2017

Da wir in den letzten Jahren immer wieder nur über außergewöhnlich gute Ergebnisse im THS sprechen konnten;  schöpfen wir seit ca. 2 1/2 Jahren auch aus einem größeren Topf. Unsere Agility-Abteilung kommt  seither immer mit guten und oft auch herausragenden Ergebnissen um die Ecke.
Das Jahr 2017 ist aber eindeutig DAS Jahr von Sabine mit ihrer Abby.
Sabines schwarze Schäferhündin lieferte in den letzten Jahre immer gute Ergebnisse ab und beide konnten schon sehr früh trotz einer starken Border-Collie-Fraktion vorne mit laufen.
 Den ein oder anderen Platz auf dem Treppchen konnten sie auf ihr Konto verbuchen; für den ersten reichte es aber nicht immer; auch nicht auf einer reinen SV Veranstaltung. So erreichte das damals noch junge Team auf der SV-BSP Agility 2015( höchste nationale Veranstaltung im SV) „nur“ einen sehr guten 2. Platz. Zwei Jahre später sollte sich aber endlich die harte Arbeit, die Turniere und das unermüdliche Training bezahlt machen um das Fünkchen, dass oft fehlte, endlich dort hin zu katapultieren wo es hin sollte.
Vom 22.- 24.09. fand dieses Jahr die SV-BSP-Agility in der Arena Oberhausen statt. Voller Vorfreude, aber auch Nervosität traten Sabine mit Abby Freitag an den Start. Der A-Lauf blieb fehlerfrei und sie konnten sich am ersten Tag schon auf Platz zwei absetzten von insgesamt 74 Startern. Auch die folgenden Tage verliefen mehr als erfreulich für das Team. Jumping 1 am Samstag verlief fehlerfrei und sie standen schon auf Platz 1; Jumping 2 am Sonntag blieb ebenfalls fehlerfrei und so könne sich die zwei in diesem Jahr Bundessieger nennen.
Mit diesem Sieg und diesem Titel konnten sich Sabine und Abby für die VDH-DM Agility qualifizieren. Eigentlich braucht man sieben Qualifikationsergebnisse um dort überhaupt starten zu können. Da die beiden in einem gewissen Zeitraum leider nur sechs erlaufen konnten, hatte das Team die Teilnahme schon ad acta gelegt. Aber so konnten sie nun am 11.11 nach Leipzig fahren und doch teilnehmen.
Dort lief es gut aber es reichte nicht um ein Treppchenplatz zu ergattern.
Damit aber nicht genug!
Seit 2012 organisiert die SV OG Saarburg eine kleine SV Weltmeisterschaft zu der alle bekannten Agiliyleute, die einen Schäferhund führen, geladen wurden und werden. Von Beginn an waren Teilnehmer aus Holland, Italien, Frankreich, Polen, Luxenburg und Russland dabei. Im Laufe der Jahre kamen aber immer mehr Länder dazu und neben der offiziellen WM im SV, die jährlich durch die Länder reist, ist diese Veranstaltung für viele attraktiver, da sie nicht über die EU hinaus fahren oder fliegen möchten.
Somit fand am 18.-19.11.2017 zum 6. Mal die „kleine WM“ in der Agilityhalle in Saarburg statt.
Auch hier waren Sabine und Abby vertreten. Und nicht ganz unerwartet waren sie verdammt gut. So gut, dass sie den Sieger der offiziellen WM schlagen konnten und nun auch noch „kleine“ Weltmeister sind.
Zu guter Letzt haben die beiden die Qualifikation für die German Classics und die VDH-WM/EO Vorläufe 2018  in diesem Jahr ebenfalls erreicht.
Besser kann ein Jahr nicht laufen und wir sagen auf diesem Weg noch mal herzlichen Glückwunsch; möge das nächste Jahr mindestens genau so gut laufen.
 .
spacer